Testimonials

BPW Testimonials

LOGIN

Bitte Name und Passwort eingeben.

Kennwort vergessen?

Initiiert vom BPW

Nächster Equal Pay Day: 18. März 2018

Partner

  • Logo ULA
  • Logo Women Speaker Foundation
  • Logo Blaesy & Cie.
  • Logo GE Germany
  • Logo Ada Lovelace Festival
  • Logo herCAREER
  • Logo FEMINESS BUSINESS KONGRESS
  • Logo Simmons Leadership Conference
  • Logo women&work
  • Logo Spitzenfrauen fragen Spitzenkandidaten
  • Logo Berliner Erklärung
  • Logo Take Off Award

Equal Pay Day 2013:

Von Anfang an gut bezahlt

Foto-Impressionen vom Equal Pay Day 2013 in Bonn

Wir danken unseren Bündnispartnern:

  • Die Grünen Bonn, Arbeitskreis Frauen & Gender
  • DJB Dt. Juristinnen Bund Bonn
  • Hebammenzentrum Rhein-Sieg/Bonn
  • Gleichste llungsstelle der Stadt

Bonn:

  • Kompetenzzentrum Frau & Beruf Bonn/Rhein-Sieg
  • KfD Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands
  • Verband der medizinischen Fachberufe e.V.
  • Aktionsgruppe "Mütter für Rentengerechtigkeit"

Equal Pay Day 2012:

Aktionstag am Freitag, 23.03.2012 (Text und Fotos von Viktoria Balensiefen)

Foto-Impressionen vom Equal Pay Day 2013 in Bonn

Equal Pay Day

Am 24. März 2011 organisiert der BPW zum vierten Mal den bundesweiten Aktionstag, den Equal Pay Day, zum Thema Lohnungleichheit. Auch der Bonner BPW organisiert Aktionen vor Ort. Hierfür konnten wir starke Mitstreiter gewinnen: die Wirtschaftsförderung der Stadt Bonn, die Gleichstellungsstelle der Stadt sowie die IHK Bonn/Rhein-Sieg.

Das Datum des Aktionstages verdeutlicht, wie lange Frauen über das Jahresende hinaus arbeiten müssen, um den entsprechenden Arbeitslohn der männlichen Kollegen zu erzielen. In Deutschland verdienen Frauen rund 23% weniger als ihre männlichen Kollegen. Wir wollen darauf aufmerksam machen und die Einkommenssituation für Frauen verbessern. 

2010 fanden zum Equal Pay Day mehr als 250 Aktionen in über 150 Städten statt. Die Tagesschau (ARD) berichtete, das ZDF sendete einen längeren Bericht, unzählige Radiostationen Deutschlands nahmen das Thema auf, dazu alle großen wichtigen Printmedien. Übereinstimmend haben sich alle Fraktionen im Bundestag für eine Verbesserung der Situation von Frauen im Erwerbsleben ausgesprochen.

Link: http://www.equalpayday.de

Veranstaltungshinweise für März 2012 folgen

Zahlen und Fakten:

23 – Die Lohnlücke (Gender Pay Gap) in Deutschland liegt bei 23 Prozent: Im Schnitt aller Gehälter liegen die Stundenlöhne von Frauen 23% unter denen der Männer. Durch den Vergleich von Stundenlöhnen ist der Teilzeitfaktor herausgerechnet. Ein Grund für den Lohnunterschied: Frauen sind deutlich weniger in Führungspositionen als Männer vertreten.

12 - wenn man die Gehälter von Frauen und Männern bei gleicher Ausbildung, gleichem Alter, gleichem Beruf und im gleichen Betrieb vergleicht, verdienen Frauen 12 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen.

19 - bereits Berufsanfängerinnen bekommen rund 19 Prozent weniger Gehalt, und diese Lücke schließen sie bis ans Ende des Erwerbslebens nicht.

63 - Prozent der Lohnlücke lassen sich dadurch erklären, dass Frauen in Berufen und Branchen arbeiten, die schlechter bezahlt sind, dass sie weitaus seltener in Führungspositionen anzutreffen sind und familienbedingt eher einer Teilzeitbeschäftigung nachgehen als Männer.

 

Hier finden Sie alle BPW Clubs in Deutschland.

BPW Germany Club-Karte

PRESSEMITTEILUNG 

BPW GERMANY NEWS 

Bitte unterstützen - Petition zu zentralem Anliegen selbstständiger Frauen

Kranken- und Pflegeversicherung: Einkommensabhängige Beiträge für Selbstständige – die Benachteiligung beenden!


Manifest „Starke Frauen, starke Wirtschaft“

Die Leistung der Frauen sichtbarer machen


BPW GERMANY TERMINE 

02.12. - 23.12.2017

Jasmin Solfaghari: HÄNSEL UND GRETEL - Eine Oper für die ganze Familie


20.01. - 21.01.2018

BPW Leadership Training for Women in Düsseldorf


20.01.2018

Startschuss für den neuen BPW Club Mangfalltal