FrauMachtDigital!

Aktualisiert: 30. Sept. 2021

„Das größte Potenzial, das Deutschland bisher brach liegen lässt, sind Mädchen und Frauen in der IT und Digitalwirtschaft.“ (Süme, 2019)


Dieser Mangel zeigt sich mit lediglich 16% Frauen in IT-Berufen und nur 15,7% weiblicher Gründungsteams bei Start-Ups mit digitalem Hintergrund. Angesichts des hohen Anstiegs von digitalen Lösungen in der Wirtschaft sowie Berufen in der IT ist die negative Wirkung durch den Mangel an Frauen in dieser Branche exponentiell.


Mit der Initiative „FrauMachtDigital!“ engagiert sich der BPW Germany für eine paritätische Teilhabe von Frauen an der Digitalisierung. Der 10.10., in Anlehnung an den binären Code, dient dabei als Stichtag für künftige Erfolge und Errungenschaften. Der Zweck der Kampagne ist die Forderung nach Geschlechterdiversität auf allen Ebenen der Digitalisierung. Die Mitwirkung von Frauen bei der Gestaltung von Transformationsprozessen sowie der Einbezug der weiblichen Sichtweise auf F & E neuer Technologien ist dazu unabdingbar. Ebenso entstehen Forderungen auf Ebene der Bildung. Dabei bedarf es sowohl gendersensiblen Schulungen und einem flächendeckenden Zugang von Frauen in Bildung als auch der Möglichkeit digitalen Lernens zur Förderung von digitalen Kompetenzen bei Mädchen und Frauen.


Zu diesem Zweck finden um den 10.10.21 zahlreiche Workshops und Events in den verschiedenen regionalen Clubs deutschlandweit statt. Der BPW Bonn stellt zu diesem Thema am 14.10.2021 Melanie Vogel, die Gründerin der WOMEN&WORK Genial!Digital, vor. Bist du nun neugierig geworden und möchtest mehr erfahren, kannst du dich gerne unter Events anmelden. Hast du noch Fragen oder Anregungen kannst du uns unter Kontakt gerne eine Nachricht senden und wir melden uns schnell zurück.

33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen